Inflation verstehen

12.11.2006

 

 

Jeden Monat wird in der Presse die aktuelle Inflationsrate veröffentlicht. Haben Sie sich bisher jemals mit dieser Inflationsrate beschäftigt? Wenn nein, sollten Sie diesen Bericht lesen. Er wird Ihnen die Augen öffnen!

Wir möchten Ihnen gerne mit diesem Artikel das Thema Inflation etwas näher bringen und Sie auf die Auswirkungen aufmerksam machen.

Die Bundesversicherungsanstalt (früher BfA) teilt Ihnen mit, dass Sie voraussichtlich in 20 Jahren eine Rente in Höhe von 2.000 Euro erhalten werden. Sie freuen sich und stellen sich vor, wie viel sie von diesen 2.000 Euro heute kaufen könnten. Ihren Überlegungen nach reicht Ihnen diese Monatsrente völlig aus, um Ihren Lebensstandard beizubehalten.

Doch Ihre zukünftige Monatsrente mit der heutigen Kaufkraft zu bemessen ist falsch.

Sie haben hierbei vergessen, die Inflation der kommenden 20 Jahre zu berücksichtigen. Bei einer angenommenen Inflation von durchschnittlich jährlich 3,5% (was sicherlich nicht übertrieben ist) beträgt Ihr Wertverlust sage und schreibe 50%! Somit haben Ihre 2.000 Euro Rente in 20 Jahren dann nur noch eine Kaufkraft von 1.000 Euro.  

Die Inflation verringert Ihr Vermögen – Tag für Tag. Leider berücksichtigen die meisten Anleger dies nicht. Man freut sich über eine Verzinsung auf einem Tagesgeldkonto von beispielsweise 2,5% und vergisst hierbei, dass das eigene Geld trotzdem jeden Tag an Wert verliert – nämlich 1,0%. (in unserem Beispiel bei einer Inflationsrate von 3,5%).   

 

Jährliche Inflationsrate in Prozent

 

2,5%

3,0%

3,5%

4,0%

4,5%

5,0%

 

 

 

 

 

 

 

5 Jahre

88,11 €

85,87 €

83,68 €

81,54 €

79,44 €

77,38 €

10 Jahre

77,63 €

73,74 €

70,03 €

66,48 €

63,10 €

59,87 €

15 Jahre

68,40 €

63,33 €

58,60 €

54,21 €

50,12 €

46,33 €

20 Jahre

60,27 €

54,38 €

49,04

44,20 €

39,82 €

35,85 €

25 Jahre

53,10 €

46,70 €

41,04 €

36,04 €

31,63 €

27,74 €

30 Jahre

46,79 €

40,10 €

34,34 €

29,39 €

25,12 €

21,46 €

35 Jahre

41,23 €

34,44 €

28,74 €

23,96 €

19,96 €

16,61 €

40 Jahre

36,32 €

29,57 €

24,05 €

19,54 €

15,85 €

12,85 €

 

 

 

 

 

 

 

Lesebeispiel: Bei einer Inflationsrate von 3,5% (Spaltenüberschrift) ist von der heutigen Kaufkraft (z.B. 100 Euro) in 20 Jahren (linke Spalte) nur noch eine Kaufkraft von 49,04 Euro vorhanden.

Die Tabelle zeigt deutlich, welche Verluste Sie bei einer durchschnittlichen Inflationsrate von 3,5% erleiden. So haben Ihre heutigen 100 Euro in 5 Jahren nur noch einen Wert von ca. 84 Euro, nach 10 Jahren nur noch einen Wert von ca. 70 Euro und nach 40 Jahren nur noch einen Wert von 24 Euro.

Noch anschaulicher ist sicherlich die folgende Übersicht:

Kosten für verschiedene Produkte des täglichen Lebens

 

1975

2000

Tageszeitung

0,12 €

0,60 €

Briefporto

0,11 €

0,55 €

Kännchen Kaffee

0,75 €

4,50 €

Haarschnitt

3,00 €

21,00 €

Luxushotel

35,00 €

245,00 €

Miete 2 Zimmer Wohnung

95,00 €

475,00 €

Mercedes 200 D

5.400 €

27.000 €

Was bedeutet dies nun für Sie?

Möglicherweise denken Sie nun: „dann gebe ich mein Geld doch lieber heute aus, in einigen Jahren ist es ja gar nichts mehr wert“.

Natürlich ist dies eine Möglichkeit, aber Ihnen fehlt dadurch in der Zukunft ein finanzielles Polster. Und wer möchte schon, wenn er beispielsweise in Rente geht, in Armut leben?!

Nein, die richtige Konsequenz ist sicherlich, sich nach Anlagemöglichkeit für sein Geld umzusehen, die zumindest den Wert Ihres Geldes erhalten.

Denn: Kapitalanlagen unter einem durchschnittlichen Gewinn von 3,5% jährlich bedeuten Kapitalvernichtung!

Auswirkung der Steuern:

Nun müssen wir noch einen Schritt weiter gehen, da wir das Thema Steuern nicht vergessen dürfen. Grundsätzlich sind in Deutschland Gewinne auf Kapitaleinkünfte steuerpflichtig.

Leider ist es hier nicht möglich, auf die verschiedenen Steuern und deren Auswirkungen einzugehen.

Im Folgenden wird deshalb vereinfacht dargestellt, wie hoch Ihre durchschnittlichen jährlichen Gewinne bei verschiedenen Steuersätzen und Inflationsraten sein müssen, damit Ihr Kapital erhalten bleibt.

 

Wie sich Inflation und Steuerbelastung auf Ihre Rendite auswirken

Steuersatz

2,5%

3,0%

3,5%

4,0%

4,5%

5,0%

5,5%

6,0%

30%

3,57%

4,29%

5,00%

5,71%

6,43%

7,14%

7,86%

8,57%

35%

3,85%

4,62%

5,38%

6,15%

6,92%

7,69%

8,46%

9,23%

40%

4,17%

5,00%

5,83%

6,67%

7,5%

8,33%

9,17%

10,00%

45%

4,55%

5,45%

6,36%

7,27%

8,18%

9,09%

10,00%

10,91%

50%

5,00%

6,00%

7,00%

8,00%

9,00%

10,00%

11,00%

12,00%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesebeispiel: Bei einem Steuersatz von 40% und einer Inflationsrate von 3,5% müssen Sie für Ihren Kapitalerhalt  eine Rendite von 5,83% erreichen. Erst darüber vermehrt sich Ihr Geld also tatsächlich.

Ihre Planung für die Zukunft:

Wie die oben aufgeführten Beispiele zeigen, kommt es nicht nur darauf an, dass man Geld anspart, sondern vor allem wie man es investiert.  

Es ist also wichtig, nicht nur sein Kapital auf dem Papier zu erhalten. Es ist viel wichtiger, tatsächlich durchschnittliche jährliche Gewinne zu erwirtschaften, die über der Steuerbelastung plus Inflationsrate liegen.

Da Sie sich bei Ihrer Lebensplanung nicht mehr alleine auf Ihre staatliche Rente verlassen sollten, ist eine private Vorsorge Pflicht!

Hier bedeutet es vor allem, möglichst bald mit den Ansparungen zu beginnen. Jedes verlorene Jahr bedeutet, dass Sie später monatlich mehr zur Seite legen müssen. Der Faktor Zeit lässt sich kaum mehr einholen.

Deshalb gilt: Es ist niemals zu früh, aber schnell zu spät.

Der 0711-Aktienclub bietet Ihnen hierzu verschiedene Möglichkeiten an. Bei uns ist es möglich, schon mit kleinen Beträgen einzusteigen und etwas für seine finanzielle Vorsorge zu tun.

Über den Link Online-Beitritt könnten Sie sich näher mit unseren Beteiligungsmöglichkeiten beschäftigen und direkt online unserer Gemeinschaft beitreten.

Sollten Sie weitere Fragen rund um das Thema Inflation und deren Auswirkungen haben, können Sie sich gerne jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

   
Sie suchen eine günstige Mitfahrgelegenheit? Dann nutzen Sie die Online Mitfahrzentrale für Deutschland und ganz Europa. Sie können dort kostenlos Angebote oder Gesuche einstellen.